Indifferenz und Depression

Was bedeutet Indifferenz im Gegensatz zu Differenz? Wozu ist Indifferenz gut? Einige Antworten zu diesen und anderen Fragen gibt dir Sukadev von www.yoga-vidya.de in dieser Hörsendung. Durch Indifferenz kannst du beispielsweise lernen, dein Glück nicht von dem abhängig zu machen, was nicht unter deiner Kontrolle ist. Durch das Kultivieren von Indifferenz bekommst du Zufriedenheit und Glück. Es gibt aber auch eine Form der Indifferenz, die nicht freudvoll ist, sie ist ein Zeichen von Depressivität. Sukadev erklärt dir in diesem Kurzvortrag auch, wie du diese beiden Formen der Indifferenz unterscheiden kannst und was dir helfen kann, falls du in der unliebsamen Form der Indifferenz steckst. Dieser Kurzvortrag ist Teil des Depressions-Podcasts, des Podcasts rund um die dunklere Stimmungslage im Menschen. Mehr zum Thema Depression, Depression Vorbeugung und Wege aus der Depression findest du auf der Seite der psychologischen Yogatherapie. Alle Podcasts von Yoga Vidya findest du in dieser Übersicht. Ahimsa-Traning für Kinder – um Kinder aus der Indifferenz herauszuführen. Die neue kostenlose Yoga Vidya App ist da! Gestalte deine eigene Yogapraxis individuell, unverbindlich und unkompliziert! Mit dieser App kannst du: – Hatha Yoga Stunden mitmachen – Pranayama oder Meditation üben – neue Mantras lernen – das nächste Yoga Vidya Center vor Ort finden Die App, samt weiteren Informationen, ist im Yoga Vidya Blog erreichbar – sowohl für Android als auch für iOS. Klicken, runterladen, und das Yoga deiner Wahl praktizieren.

Indifferenz, Gleichgültigkeit und Gelassenheit

Indifferenz, Gleichgültigkeit und Gelassenheit sind drei Wörter die ähnliches aussagen, aber doch sehr unterschiedlich sind. Im Yoga wollen wir Gelassenheit entwickeln. Gelassenheit heißt loslassen. Aber wer gelassen ist der ist noch lange nicht gleichgültig, und auch nicht indifferent. Sukadev erklärt in diesem Vortrag die Unterschiede zwischen Indifferenz, Gleichgültigkeit und Gelassenheit. Er beschreibt auch die Beziehung dieser drei Begriffe zu Sanskrit Konzepten. Dieser Vortrag über Indifferenz ist Teil des Yoga Vidya Lexikons der Persönlichkeit. Dies ist eine Ausgabe des Depressions-Podcasts von Yoga Vidya, des Podcasts rund um das Thema “dunkle Stimmungslagen im Menschen”. Es geht also nicht nur um Depression im klinischen Sinne, sondern um alle Niedrigenergiephasen und dunkle Gemütsverfassungen. Mehr dazu auch auf https://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/einsatzbereiche/beschwerdebilder/depression/. Mehr zu Indifferenz kannst du dir jetzt anhören. Indifferenz kann zum Leiden beitragen – aber du kannst das auch überwinden… Hier findest du alles Yoga Vidya Podcasts. Lomi Lomi – Hawaiianische Energiemassage Ausbildung – empfehlenswert für deine persönliche Entwicklung, nicht nur bei Indifferenz.

Indifferenz anderer Podcast

Ein Vortrag über das Thema Indifferenz anderer. Simple und komplexe Gedankengänge zum Thema Indifferenz in diesem Kurzvortrag.

Der Yogalehrer Sukadev spricht über diesen Gegenstand vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus. Die Grundgedanken hinter Vedanta und damit der Yoga Philosophie sind Einheit, Verbundenheit, Liebe.

Verwandte Begriffe sind z.B. Indiskretion, Indolenz, Innen, Gelassen, Inaktivität, Imitation, Gefühle.