Bodenständigkeit und Lebensgemeinschaft

Im Volksmund heißt es Bodenständigkeit bedeutet auch auf dem sogenannten Boden der Tatsachen zu stehen. In einer spirituellen Gemeinschaft ist es wichtig nicht so abgehoben zu sein. Wer würde sich sonst um die täglich anfallenden Aufgaben und materiellen Grundlagen kümmern. So ist eine praktische Veranlagung und Bodenständigkeit für ein langfristiges Bestehen einer Gemeinschaft wichtig und notwendig. Hier kannst du dich über die Yoga Vidya Lebensgemeinschaft informieren. Interessieren dich Seminare zum Thema Mithilfe/ Karmayoga? Mehr Vorträge von und mit Sukadev Bretz zum Thema „Lebensgemeinschaft“ im Podcast Lebensgemeinschaft Yoga Vidya. Mehr über Tugenden! Eine große Übersicht über alle inspirierenden Podcasts von Yoga-Vidya. Lass‘ dich inspirieren! Seminare, Aus- und Weiterbildungen bei Yoga Vidya.

Reserviertheit als Chance und Problem in der spirituellen Lebensgemeinschaft

Etwas in Reserve behalten bzw. etwas zurückhalten, sich zurückziehen – eher eine Chance oder ein Problem in einer Gemeinschaft, darum geht es in diesem Vortrag. Wichtig ist der Ausgleich, jedoch ist ein Schritt in eine Gemeinschaft auch immer ein aufeinander zugehen, leben in einer großen „Familie“ und teilen, sich voll und ganz einbringen. Auf der anderen Seite ist auch der Rückzug wichtig, zur Regeneration und Eigenpraxis, bei Yoga Vidya wird keiner dazu gezwungen sein Leben komplett auszudecken, allerdings wird es leichter in der Gemeinschaft, wenn du aus der Reserviertheit herauskommst. Lausche diesem Vortrag von und mit Sukadev, um mehr über Reserviertheit in der spirituellen Gemeinschaft zu erfahren! Für weitere Infos über Reserviertheit schau im Yoga Vidya Wiki nach. Neugierig geworden? Auf unseren Gemeinschafts-Seiten kannst du alles über das Leben in einer Yoga Vidya Gemeinschaft lesen. Wenn du für ein paar Tage oder Wochen mit uns leben und wirken möchtest, melde dich für ein Seminar zum Thema Karma Yoga an! Oder du kannst auch am Mithelfer-Programm teilnehmen. Die neue kostenlose Yoga Vidya App ist da! Gestalte deine eigene Yogapraxis individuell, unverbindlich und unkompliziert! Mit dieser App kannst du: – Hatha Yoga Stunden mitmachen – Pranayama oder Meditation üben – neue Mantras lernen – das nächste Yoga Vidya Center vor Ort finden Die App, samt weiteren Informationen, ist im Yoga Vidya Blog erreichbar – sowohl für Android als auch für iOS. Klicken, runterladen, und das Yoga deiner Wahl praktizieren.

Rückzug in der Lebensgemeinschaft

Rückzug hat vielerlei Bedeutungen. Menschen die in eine spirituelle Gemeinschaft kommen, wollen sich häufig vom Stress des Alltags zurückziehen. Doch ist es wichtig auch in einer Lebensgemeinschaft die Waage zwischen Einbringen und Zurückziehen zu halten. Wie kannst du dir Phasen des Rückzugs in einer Lebensgemeinschaft ermöglich? Und was bedeutet das Wort Retreat? – darüber spricht Sukadev in diesem Vortrag. Lausche dem Vortrag mit seiner Geschichte von Sukadev und seiner Begegnung mit einem Swami. Lausche diesem Vortrag von und mit Sukadev, um mehr über Rückzug in der spirituellen Gemeinschaft zu erfahren! Für weitere Infos über Rückzug schau im Yoga Vidya Wiki nach. Neugierig geworden? Auf unseren Gemeinschafts-Seiten kannst du alles über das Leben in einer Yoga Vidya Gemeinschaft lesen. Wenn du für ein paar Tage oder Wochen mit uns leben und wirken möchtest, melde dich für ein Seminar zum Thema Karma Yoga an! Oder du kannst auch am Mithelfer-Programm teilnehmen. Die neue kostenlose Yoga Vidya App ist da! Gestalte deine eigene Yogapraxis individuell, unverbindlich und unkompliziert! Mit dieser App kannst du: – Hatha Yoga Stunden mitmachen – Pranayama oder Meditation üben – neue Mantras lernen – das nächste Yoga Vidya Center vor Ort finden Die App, samt weiteren Informationen, ist im Yoga Vidya Blog erreichbar – sowohl für Android als auch für iOS. Klicken, runterladen, und das Yoga deiner Wahl praktizieren.

Klausur in der Lebensgemeinschaft

Lausche dem Vortrag zu Eintrag Klausur in dem Lexikon der Tugenden, im Zusammenhang mit spiritueller Gemeinschaft. Klausur hat vielerlei Bedeutung. Hier ist die Phase des Rückzugs, der intensiven spirituellen Praxis gemeint. Heutzutage wird Klausur auch als ein Retreat bezeichnet. Sukadev erklärt dir, wie du dich zurückziehen kannst, um spirituelle Praxis zu leben und damit spirituellen Fortschritt zu erleben. Für weitere Infos über Klausur schau im Yoga Vidya Wiki nach. Dies ist die Tonspur eines Videos. Für alle Videos zum Thema Tugenden und Persönlichkeit schau in die Yoga Vidya Community Seiten. Neugierig geworden? Auf unseren Gemeinschafts-Seiten kannst du alles über das Leben in einer Yoga Vidya Gemeinschaft lesen. Wenn du für ein paar Tage oder Wochen mit uns leben und wirken möchtest, melde dich für ein Seminar zum Thema Karma Yoga an! Oder du kannst auch am Mithelfer-Programm teilnehmen. Die neue kostenlose Yoga Vidya App ist da! Gestalte deine eigene Yogapraxis individuell, unverbindlich und unkompliziert! Mit dieser App kannst du: – Hatha Yoga Stunden mitmachen – Pranayama oder Meditation üben – neue Mantras lernen – das nächste Yoga Vidya Center vor Ort finden Die App, samt weiteren Informationen, ist im Yoga Vidya Blog erreichbar – sowohl für Android als auch für iOS. Klicken, runterladen, und das Yoga deiner Wahl praktizieren.

Eigensinn – auch wichtig in der Lebensgemeinschaft

In diesem Kurzvortrag geht es um Eigensinn und um Gemeinsinn. Welche Bedeutung haben diese Begriffe im Zusammen mit dem Leben in einer Gemeinschaft? Welche Bedeutung hat der Eigensinn? Hat dieser Sinn auch einen Nutzen für andere, für den Gemeinsinn? Es ist hilfreich zu wissen was einem selbst gut tut und auch zu wissen was einem größerem Wohl von Nutzen sein könnte. Hier kannst du dich über die Yoga Vidya Lebensgemeinschaft informieren. Interessieren dich Seminare zum Thema Mithilfe/ Karmayoga? Mehr Vorträge von und mit Sukadev Bretz zum Thema „Lebensgemeinschaft“ im Podcast Lebensgemeinschaft Yoga Vidya. Mehr über Tugenden! Eine große Übersicht über alle inspirierenden Podcasts von Yoga-Vidya. Lass‘ dich inspirieren! Seminare, Aus- und Weiterbildungen bei Yoga Vidya.

Neutralität – Geht das in einer Lebensgemeinschaft?

Kann man wirklich neutral sein oder besser gesagt bleiben? Neutralität ist wichtig, wenn man zwischen zwei Parteien vermitteln will. Erschwert wird die Situation dadurch, dass der Mensch natürlich die Fähigkeit besitzt, Mitgefühl für andere Menschen zu haben – ist es dann noch möglich, neutral zu sein? In Lebensgemeinschaften ist es wichtig, eine Gruppe von Menschen zu haben, die zwischen Parteien eine Mediation vornimmt, falls es mal zu Unstimmigkeiten kommt. Zum Beispiel bei Yoga Vidya sorgt der Shanti-Rat für Streitschlichtung und Frieden in der Lebensgemeinschaft. Lausche diesem Vortrag von und mit Sukadev, um mehr über Neutralität in der spirituellen Gemeinschaft zu erfahren! Für weitere Infos über Neutralität schau im Yoga Vidya Wiki nach. Neugierig geworden? Auf unseren Gemeinschafts-Seiten kannst du alles über das Leben in einer Yoga Vidya Gemeinschaft lesen. Wenn du für ein paar Tage oder Wochen mit uns leben und wirken möchtest, melde dich für ein Seminar zum Thema Karma Yoga an! Oder du kannst auch am Mithelfer-Programm teilnehmen. Die neue kostenlose Yoga Vidya App ist da! Gestalte deine eigene Yogapraxis individuell, unverbindlich und unkompliziert! Mit dieser App kannst du: – Hatha Yoga Stunden mitmachen – Pranayama oder Meditation üben – neue Mantras lernen – das nächste Yoga Vidya Center vor Ort finden Die App, samt weiteren Informationen, ist im Yoga Vidya Blog erreichbar – sowohl für Android als auch für iOS. Klicken, runterladen, und das Yoga deiner Wahl praktizieren.