Verhaftungslosigkeit und der Wunsch nach Befreiung

Viveka Chudamani Vers 47. Dieser Vers lautet: „Du bist das Höchste Selbst– aber indem du in der Unwissenheit gefangen bist, bindest du dich an das Nicht – Selbst / Illusion des Selbst (anatman) und dies ist der Grund des Kreislaufes von Geburt und Tod. Das Feuer der Erkenntnis – entstanden aus der Unterscheidung (viveka) zwischen Selbst und Nicht-Selbst – verbrennt die Folgen der Unwissenheit, samt der Wurzel.“

Entwickle Vairagya, Entsagung

Viveka Chudamani Vers 69. Dieser Vers lautet: Der erste Schritt zur Befreiung ist die völlige Losgelöstheit (vairagya) gegenüber allen vergänglichen Dingen. Darauf folgen Gedankenstille (shama), Selbstbeherrschung (dama), Duldsamkeit (titiksha) und vollständiger Verzicht auf alle eigennützigen Handlungen.

Vairagya Geschichten Podcast

Eine kurzer Abhandlung über Vairagya Geschichten. Einige Informationen zum Thema Vairagya in diesem kleinen Kurzaudio.

Der Yogalehrer Sukadev spricht über diesen Gegenstand vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus. Die Grundgedanken hinter Vedanta und damit der Yoga Philosophie sind Einheit, Verbundenheit, Liebe.

Verwandte Themen sind z.B. Vata, Vedanta, Verantwortlichkeit, Verbannung, Usus, Unzivilisiertheit, Unwissenheit.

Vairagya ist Verhaftungslosigkeit und fürt zur Freiheit Podcast

Ein kurzer Vortragspodcast über das Thema Vairagya ist Verhaftungslosigkeit und fürt zur Freiheit. Verstehe etwas mehr über das Thema Vairagya in diesem Kurzaudio.

Sukadev spricht hier über dieses Thema vom Yogastandpunkt aus. Yoga kann helfen, über Angst und Depression hinauszuwachsen.

Ähnliche Themen sind z.B. Vata, Verantwortung, Verbiesterung, Utopismus, Unzufriedenheit, Unwohlsein.