04 Überwinde Angst – durch philosophische Betrachtung

Wenn du das Höchste erfährst, brauchst du keine Angst zu haben. Wenn du erkennst, was wirklich und was unwirklich ist, bzw. was relativ und was absolut ist, brauchst du vor nichts Angst zu haben. Sukadev gibt verschiedene Analogien, um die Welt als relativ annehmen zu können: Die Welt ist eine Bühne, die Welt ist ein Spiel Gottes, die Welt ist wie ein Traum. Du machst Erfahrungen in der relativen Welt, du hast Aufgaben in der relativen Welt. Aber du selbst bist jenseits des Weltentraums. Daher: Nichts in dieser Welt kann dich wirklich berühren- nichts braucht dir Angst zu machen. Dies ist der vierte Vortrag einer Reihe von Vorträgen über Angst, mit dem Thema: Ratschläge zum Umgang mit Angst aus dem 2. Kapitel des Yoga Sutra von Patanjali. Mehr zum Thema Angst unter https://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/einsatzbereiche/beschwerdebilder/angst.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.