04 Weitergabe spirituellen Wissens als Aufgabe der Yoga Vidya Lebensgemeinschaft

Swami Sivananda gab schon als Student eine Gesundheits-Zeitschrift heraus namens Ambrosia. Er verschenkte Exemplare, um Menschen Wissen über Gesundheit zu geben. Zeit seines Lebens gab er Wissen um Gesundheit, Psychologie, Spiritualität, Yoga, Meditation und Ayurveda weiter – umsonst soweit irgendmöglich. Darum geht es auch bei Yoga Vidya: Wir wollen Wissen um Yoga in all seinen Aspekten weitergeben. Swami Sivananda nutzte die damals modernen Medien: Zeitschriften, Bücher, Fotos, Filme, Radio, Schallplatten. Yoga Vidya nutzt die modernen Medien Internet, Internetvideo, Ebooks, mp3s und vieles mehr. Wenn du zu Yoga Vidya als Lebensgemeinschafts-Mitglied kommst, erwarte keinen Technik-freien Ort. Wir leben zwar in der uralten Yoga-Tradition der Rishis – nutzen aber alle erdenklich mögliche moderne Technik, um Yoga zu verbreiten. Wir meditieren auf „almodische“ Weise – sind aber technisch recht modern… Wir haben einen offenen Geist – immer bereit etwas Neues zu lernen. Mehr zu den Yoga Vidya Lebensgemeinschaften unter https://www.yoga-vidya.de/gemeinschaft.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.