Hier Podcast

Eine inspirierender Abhandlung mit dem Inhalt Hier. Einige Infos zum Thema Hier in diesem kurzen Vortrag.

Sukadev spricht hier über dieses Thema vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus. Die Grundgedanken hinter Vedanta und damit der Yoga Philosophie sind Einheit, Verbundenheit, Liebe.

Ähnliche Themen sind z.B. Hilfreich, Himmlisch, Hinterfotzigkeit, Hinweisend, Heute, Herzlosigkeit, Herzlichen Glückwunsch.

Eilig Podcast

Inspirierender Vortrag mit dem Inhalt Eilig. Einige Infos zum Thema Eilig durch dieses kurze Vortragsaudio.

Der Yogalehrer und Spirituelle Lehrer Sukadev Bretz interpretiert hier das Thema aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga. Es gilt, alles mit Liebe zu betrachten.

Verwandte Gegenstände sind z.B. Einbildung, Einfangen, Eigenwilligkeit, Eigenliebe.

Bei der Unterhaltung beim sprechen spüre den anderen von Herzen her mit Liebe

Bei der Unterhaltung beim sprechen spüre den anderen von Herzen her mit Liebe. Eine Möglichkeit Liebe zu etabilieren ist, spüre bei Gesprächen den anderen mit Liebe. Wenn du dich mit jemanden unterhälst, egal wer es ist, spüre dein Gegenüber von Herzen mit Liebe, fühle in Liebe. Die Worte sind manchmal nicht so wichtig, die Liebe die du gibst ist wichtig. Informationsaustausch ist manchmal wichtig und manchmal nicht wichtig, es ist manchmal auch nicht wichtig Tiefsinniges zu sagen, manchmal spricht man nur um menschliche Begegnung zu haben. Nutze die Unterhaltung um den anderen von Herzen mit Liebe zu spüren. Lesung und Kommentar von Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. https://www.yoga-vidya.de

Ministerkonferenz 12 minister Podcast

Ein Podcast zum Thema Ministerkonferenz 12 minister. Bekanntes und Unbekanntes zum Thema Gelassen in dieser kurzen Abhandlung.

Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V., denkt laut nach aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga, also aus einer Einstellung der Achtsamkeit. .

Verwandte Begriffe sind z.B. Misanthropie, Missachten, Misshelligkeit, Misstrauen, Miesepetrigkeit, Messias.

Unbarmherzigkeit anderer Podcast

Kurzer Podcast über Unbarmherzigkeit anderer. Informationen und Anregungen zum Wort bzw. Ausdruck Unbarmherzigkeit in dieser kurzen Abhandlung, einen spontanen Audiovortrag.

Der Yogalehrer Sukadev behandelt hier das Thema und streut einige Yoga Überlegungen mit ein. Um Yoga besser zu verstehen, kannst du ja auch überlegen, mal Yoga Ferien zu machen, vielleicht in einem Yoga Vidya Seminarhaus. Welche Gedanken hast du dazu?

Ähnliche Themen sind z.B. Unbedenken, Unbehagen, Unbesonnenheit, Unbewusstheit, Unaufrichtigkeit, Unangemessenheit, Unachtsamkeit.

Verdacht bei anderen Podcast

Eine inspirierender Abhandlung mit Inhalt Verdacht bei anderen. Verstehe etwas mehr über das Thema Verdacht in diesem kurzen Audiovortrag.

Sukadev denkt laut nach vom einem Yogastandpunkt aus. Zum ganzheitlichen Yoga kann man auch die Theorie von Karma und Reinkarnation dazu zählen.

Ähnliche Begriffe sind z.B. Verderbnis, Verdrehtheit, Verfluchung, Vergehen, Verbohrtheit, Verbindlichkeit, Verbannung.

Kenntnisreich Podcast

Ein Podcast mit Inhalt Kenntnisreich. Einige Infos zum Thema Kenntnisreich in einem kurzen Spontan-Audiovortrag.

Sukadev, Gründer von Yoga Vidya e.V., spricht zu diesem Gegenstand vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus. Die Grundgedanken hinter Vedanta und damit der Yoga Philosophie sind Einheit, Verbundenheit, Liebe.

Verwandte Themen sind z.B. Kernstück, Ketzerei, Klären, Tiefenentspannung, Kennen, Katharsis.

Reine Liebe- Video Vortrag

Vortragsvideo mit dem Thema Reine Liebe:

Ein Kurzvortrag mit und von Sukadev , spiritueller Lehrer und Gründer von Yoga Vidya.
Seminare und Workshops zur Vertiefung dazu findest du unter https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/liebe/.

Dieses Video zum Thema Reine Liebe gibt es auch als Audio im Liebe Podcast. Zu abonnieren auf Google Podcast oder Apple Podcast.

Gedanken zu ähnlichen Themen wie Reine Liebe findest du auch zu den Stichwörtern Platonisch, Positiver Frieden, Praktische Vernunft, Segensmeditation, Selbstliebe lernen, Sich selbst verzeihen..

Dieses Video ist Teil des Yoga, Meditation und Ayurveda Multimedia Lexikons von Yoga Vidya.

70 Iss bewusst – nimm neue Lebenskraft auf

Lass Essen deine Medizin sein. So hat es Mahatma Gandhi gerne gesagt. Und so lautet auch eine alte Ayurveda Weisheit. Ayurveda ist ja die indische traditionelle Medizin, das vermutlich älteste systematische Gesundheitssystem der Welt. Es ist aber nicht nur wichtig, was du isst. Es ist auch wichtig, wie du es isst. Hier also der Tipp, den du vielleicht schon so häufig gehört hast: Iss bewusst. Kaue ausreichend häufig. Genieße das, was du isst. Wenn du kaust, stelle dir vor, dass du Energie, Lebenskraft, Freude zu dir nimmst. Nahrung ist letztlich konzentrierte Sonnenenergie, konzentriertes Licht. Nahrung ist die Kraft der Elemente: Erde, Wasser, Feuer (also Sonne) und Luft – all das ist in der Nahrung drin. Wenn du isst, spüre, dass du die Kraft der Elemente aufnimmst. Lass all diese Elemente dich ganz durchdringen und dir helfen. Wenn es dir schwer fällt, während der ganzen Mahlzeit bewusst zu essen, dann nimm dir vor, wenigsten 1-2 Minuten lang bewusst zu essen und das Prana aus der Nahrung zu bekommen. Dein Körper wird es dir danken – und du bekommst neue Energie und Lebensfreude. Bewusstes Essen kann ein einfacher Weg sein, um auch aus Niedergeschlagenheit heraus zu wachsen. Darum also nochmals der Tipp: Iss bewusst. Noch ein Tipp: Eine der einfachsten Weisen, aus Niedergeschlagenheit und Depression herauszukommen ist ein Yoga Urlaub. Schon fünf Tage in einem der Yoga Vidya Seminarhäuser kann dich gründlich regenerieren. Die täglichen Yoga Übungen erwecken die Energien. Die Meditationen helfen dir, aus der inneren Ruhe neue Kraft und Lebensfreude zu bekommen. Inspirierende Vorträge bringen dich auf neue Gedanken. Gesunde Bio-Mahlzeiten vitalisieren dich. Ausflüge in die Natur, Schwimmen und Sauna, all das kann zu deinem Wohlbefinden beitragen. https://www.yoga-vidya.de/seminartipp/yoga-urlaub.html.. Dies ist die 70. Folge des Depression-Podcast, und wir sind weiterhin bei dem Thema Ernährung und Depression… Mehr Tipps zum Umgang mit Depressionen auf https://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/einsatzbereiche/beschwerdebilder/depression.html. Und mehr Tipps zur Ernährung auf https://www.yoga-vidya.de/yoga-anfaenger/yoga-ernaehrung.html .

Lebensgefühl Podcast

Eine inspirierender Abhandlung über Lebensgefühl. Einige Infos zum Thema Lebensgefühl in diesem kleinen Improvisations-Vortrag.

Der Yogalehrer und Spirituelle Lehrer Sukadev Bretz spricht hier über dieses Thema vom einem Yogastandpunkt aus. Zum ganzheitlichen Yoga kann man auch die Theorie von Karma und Reinkarnation dazu zählen.

Ähnliche Themen sind z.B. Lebenslust, Lebensphilosophie, angst, Leichtsinn, Lebensfreude, Lebend, Laxheit.

Finden Podcast

Inspirierender Vortrag zum Thema Finden. Einige Infos zum Thema Finden in diesem Audiovortrag.

Der Yogalehrer und Spirituelle Lehrer Sukadev Bretz behandelt hier dieses Thema und streut einige Yoga Überlegungen mit ein. Um Yoga besser zu verstehen, kannst du ja auch überlegen, mal Yoga Ferien zu machen, vielleicht in einem Yoga Vidya Seminarhaus.

Verwandte Themen sind z.B. , Finte, Flussufer, Fiktion, Fest sein, Fesseln.

Zerfall anderer Podcast

Ein Vortrag zum Themenkreis Zerfall anderer. Erfahre einiges über Zerfall durch dieses kurze Vortragsaudio.

Sukadev, Gründer von Yoga Vidya e.V., behandelt hier dieses Thema vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus. Die Grundgedanken hinter Vedanta und damit der Yoga Philosophie sind Einheit, Verbundenheit, Liebe.

Ähnliche Themen sind z.B. Zerrbild, Zerstörung, Zittern, Zorn, Zentriertheit, Yogalehrer, Yoga.

45 Yoga Vidya Meditationstechniken, Teil 1: Die Grundtechniken

Bei Yoga Vidya kann man viele Meditationstechniken üben, unter vielen Meditationstechniken wählen. Die meisten Menschen, die bei Yoga Vidya Meditation lernen, üben zwar langfristig mit der kombinierten Mantra-Meditation, die Sukadev bei Swami Vishnu-devananda lernte. Aber die anderen Meditationstechniken bei Yoga Vidya helfen Menschen, neue Erfahrungen zu machen und tiefe Einsichten zu gewinnen. Sukadev selbst praktizierte über ein Jahr anhand von Büchern, bevor er jemals ein Yoga Zentrum betrat. Und er übte Meditation in verschiedenen Zentren und Seminaren. Sukadevs Lehrer, Swami Vishnu-devananda, unterrichtete eigentlich normalerweise nur zwei Meditationstechniken, die Mantra-Meditation, die bei Yoga Vidya heute als Kombinierte Mantra-Meditation bezeichnet wird, und Tratak. Die kombinierte Mantra-Meditation findet man schon in Swami Sivanandas Buch Konzentration und Meditation beschrieben, aber Swami Vishnu-devananda standardisierte sie und lehrte sie so, dass sie für eine große Mehrheit von Aspiranten die Lieblings-Meditation ist. Sukadev zog aus der von Swami Vishnu-devananda angeleiteten Mantra-Meditation die Grundschritte der Meditation, wie sie bei Yoga Vidya in den unterschiedlichsten Variationen gelehrt wird. Erster Schritt ist Om und Mantra. Zweiter Schritt ist das Ansagen der Sitzhaltung, Asana. Dritter Schritt ist die Atmung, Pranayama, die normalerweise aus ca. 10 tiefen Bauchatemzügen besteht. Dritter Schritt ist Pratyahara, meist in Form von Affirmation, Gebet, Visualisierung oder Gedanken des Wohlwollens. Der vierte Schritt ist die eigentliche Meditationstechnik, zu der immer auch eine längere Periode der stille gehört. Um die Teilnehmer aus der Meditation zu führen, reicht normalerweise aus, 3 Mal Om und dann ein Mantra zu rezitieren. Dieses Grundgerüst hat Sukadev dann für alle anderen Meditationstechniken genutzt. In vielen Meditationskursen mit Feedbackrunden und in den 2-Jahres-Yogalehrer Ausbildungen probierte Sukadev verschiedenste Techniken mit den Teilnehmer aus und kam dann zu den bis heute (2014) wichtigsten Meditationsarten, die bei Yoga Vidya im mehrwöchigen Meditationskurs und der Yogalehrerausbildung in den Stadtzentren, in den Ashrams in den Yoga Ferienwochen, Yoga Meditation Einführungsseminar und der Yogalehrer Intensiv Ausbildung unterrichtet werden. Tratak war eine Technik, die auch Swami Vishnu-devananda unterrichtete, also die Lichtmeditation, bei der die Teilnehmer abwechselnd in die Flamme einer Kerze schauen und die Augen dann geschlossen halten. Die Inspiration zur Ausdehnungsmeditation bekam Sukadev aus einem Yogabuch sowie einer Meditationsanleitung, die er mal von Swami Krishnananda in Rishikesh bekam. Die Eigenschaftsmeditation setzte Sukadev zusammen aus den Techniken aus Swami Sivanandas Buch „Konzentration und Meditation“, dem was Sukadev bei Durgananda in München gelernt hatte, und weitere Anregungen. Die Energiemeditation entwickelte Sukadev aus einer Anleitung, die Swami Vishnudevananda einmal im Ashram Kanada gab. Die einfache Mantra-Meditation ist eine Verbindung von Mantra mit Achtsamkeitsmeditation und bekam auch eine gewisse Inspiration durch die TM und war auch inspiriert durch die Anregung von Sukadevs damaliger Frau, Shivakami. So entwickelte Sukadev die Yoga Vidya Grund-Meditationstechniken zwischen 1992-1994. Sukadev bekam die Inspiration, diese Techniken systematisch und in einer sehr effektiven Reihenfolge in einem mehrwöchigen Meditationskurs zu vermitteln, diese in der Yogalehrer Ausbildung anzuleiten. 1995 nahm er die Meditationsanleitungen zu diesen Grundmeditationstechniken für eine Kassette auf, aus der später eine CD wurde sowie über 100 Meditationsanleitungen als mp3 Audio https://blog.yoga-vidya.de/category/podcast/meditationsanleitung/ . Ab dem Jahr 2000 gab Sukadev Meditationskursleiter Ausbildungen, in denen er andere darin ausbildete, diese Meditationstechniken zu unterrichten. https://www.yoga-vidya.de/ausbildung-weiterbildung/kursleiter-ausbildung/meditationskursleiter-ausbildung.html . Du kannst diese Meditationstechniken lernen in einem Yoga und Meditation Einführungsseminar https://www.yoga-vidya.de/yoga-anfaenger/wie-lerne-ich-yoga/yoga-meditation-einfuehrungsseminar.html . Die meisten Yoga Vidya Zentren bieten Meditationskurse an https://www.yoga-vidya.de/center.html . Yoga Vidya hat eine große Offenheit für andere Meditationstraditionen. Sukadev selbst entwickelte die Meditationstechniken weiter zu den Abstrakten Meditationen, den Mantra Meditationen, Fantasiereisen Meditationen und Kundalini Yoga Meditationen. Andere im Ashram wie Swami Nirgunananda entwickelten die Heil- und Segensmeditationen, und immer wieder gibt es Seminarleiter, welche buddhistische Meditationen wie Achtsamkeitsmeditation, Vipassana und ZEN Meditation weitergeben. https://wiki.yoga-vidya.de/Achtsamkeitsmeditation . Dies ist die 45. Ausgabe des Yoga Vidya Lebensgemeinschafts-Podcasts, des Podcasts rund um die Yoga Vidya Lebensgemeinschaft https://www.yoga-vidya.de/gemeinschaft/Lebensgemeinschaft.html. Momentan sind wir bei der Entstehung der Yogatechniken, die bei Yoga Vidya gelehrt werden. Dies ist die erste Folge der Reihe „Meditationstechniken von Yoga Vidya“.

Balance Podcast

Inspirierender Abhandlung über das Thema Balance. Informationen und Anregungen zum Wort bzw. Ausdruck Balance in diesem Audiovortrag.

Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V., behandelt hier dieses Thema und streut einige Yoga Überlegungen mit ein. Um Yoga besser zu verstehen, kannst du ja auch überlegen, mal Yoga Ferien zu machen, vielleicht in einem Yoga Vidya Seminarhaus. Welche Gedanken hast du dazu?

Verwandte Begriffe sind z.B. Bange, Bardo, Bedauern, Bedenkenlosigkeit, Ayurvedaferien, Authentischsein.

Abnahme Podcast

Ein Vortragspodcast mit dem Gegenstand Abnahme. Erfahre einiges zum Thema Abnahme durch dieses kleine kurze Vortragsaudio.

Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V., denkt laut nach von Gesichtspunkten des klassischen Yoga aus, der auch für das Verständnis von Prana, Nadis und Chakras wichtig ist.

Verwandte Gegenstände sind z.B. Abnormität, Abscheu, Abtötung, Abwägung, Ablehnung, Abgrenzung, Abgelenktheit.