82 Der Yoga der Verzweiflung – Bhagavad Gita als Hilfe, um mit Verzweiflung umzugehen

Yoga kann Menschen helfen, durch eine Phase der Verzweiflung hinaus zu gelangen. Yoga hilft, neue Energie zu bekommen, Zugang zu finden zu den inneren Ressourcen, zu der inneren Kraft. Yoga hilft, die Perspektive zu wechseln und zu erweitern. Und Yoga hilft dem Menschen, Schicksal als Chance, Schicksalsschläge als Aufgabe sowie als Möglichkeit zum Wachstum zu begreifen. In der Bhagavad Gita, einer der wichtigsten indischen Schriften, gibt es den Begriff „Der Yoga der Verzweiflung“, Vishada Yoga. Dies drückt klar aus, das das bewusste Erleben von Verzweiflung ein eigener Yoga ist. Wenn du also unter Verzweiflung leidest, halte dir vor Augen, dass Verzweiflung sogar ein Yoga, also ein Weg zur Einheit ist. Krishna, der Lehrer der Bhagavad Gita, führt Arjuna, den Verzweifelten, Schritt für Schritt aus der Verzweiflung raus. Sukadev, Autor und Sprecher dieses Podcasts, spricht hier über die verschiedenen Schritte aus der Verzweiflung, wie sie in der Bhagavad Gita beschrieben werden. Dies ist die 82. Ausgabe des Yoga Psychologie Podcasts, die 3. Folge der Reihe „Mit Yoga aus der Verzweiflung“. https://wiki.yoga-vidya.de/Verzweiflung . Mehr Infos zu Yoga Psychologie https://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie.html . Yoga Urlaub https://www.yoga-vidya.de/seminartipp/yoga-urlaub.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.