Herrschsucht als Ausdruck von Ohnmacht

Herrschsucht als Ausdruck von Ohnmacht. Das ist die These, überdies Sukadev in diesem Vortrag spricht. Wer süchtig danach ist, andere beherrschen zu wollen, der hat meistens ein inneres Loch zu füllen. Oft fühlt er sich ohnmächtig. Und diese innere Ohnmacht will er über spielen, indem er nach Macht und Herrschaft strebt. Das zu erkennen, ist manchmal gar nicht so einfach. Dieser Vortrag zum Thema Herrschsucht gehört zum Yoga Vidya Lexikon der Persönlichkeitsmerkmale, Tugenden und Schattenseiten. Willst du mehr zum Thema Yoga Psychologie, spirituelle Psychologie, transpersonale Psychologie, Persönlichkeitsentwicklung und Transzendenz wissen? Dann lausche auch den anderen Sendungen hier im Yoga-Psychologie-Podcast – oder besuche das Yoga Vidya Psychologie Portal! Viele Denkanstöße und Anregungen sowie praktische Tipps rund um Herrschsucht kannst du jetzt gleich anhören. Herrschsucht ist also ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft, eine Verhaltensweise, mit der du umgehen lernen kannst… Dies ist die Tonspur eines Videos. Alle Yoga Videos. Ayurveda Therapie Ausbildung im Baustein-System – manchmal hilfreich bei Herrschsucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.